Beiträge

Unsere Schule

Räumliche Situation und Ausstattung der Schule

 

Die Schule besteht aus 3 Gebäuden: einem  Altbau (erbaut 1884) mit 4 Klassenräumen, einem Neubau (erbaut 1956) mit 3 Klassenräumen und einem Mehrzweckraum sowie einem Nebengebäude, in dem sich ein Hausmeisterbüro und 3 kleine Lagerräume befinden.

Unterhalb des Schulgeländes ist seit dem Schuljahr 2005-06 ein weiterer Klassenraum in einem Container untergebracht. Seit dem Schuljahr 2007-08 ist dort ein weiterer Container aufgestellt worden, in dem die Betreuung von Schulkindern nach Unterrichtsschluss durch den Förderverein bis zum Ende des Schuljahres 2010-11 stattgefunden hat. Aufgrund des Raummangels vor Ort und der Erhöhung der Anmeldungen sind die seit dem Schuljahr 2011-12 die Betreuungskinder vorübergehend im Fritz-Brüderlein-Haus untergebracht.

Seit dem Schuljahr 2014-15 befindet sich im Fritz-Brüderlein-Haus auch die Außenstelle der Hafenschule. Dort sind drei zusätzliche Klassenräume für eine Jahrgangsstufe eingerichtet, da davon auszugehen ist, dass die Hafenschule dauerhaft 3zügig wird und die vorhandene Raumkapazität am alten Standort nicht ausreicht. Die Schulkonferenz der Hafenschule hat entschieden, dass jeweils die 2. Jahrgangsstufe der Hafenschule für ein Schuljahr ins Fritz-Brüderlein-Haus ausgelagert wird.

Die Schulgebäude und die schuleigene Turnhalle umschließen den Schulhof, dessen Mittelpunkt drei alte Linden bilden. Ein weiterer und sehr beliebter Pausenaufenthaltsort zum Erleben, Entdecken und Erfahren ist die Schulwiese hinter dem Altbau, auf der Ende des Schuljahres 2007-08 ein „Grünes Klassenzimmer“ gebaut wurde. Dies wird für den „Unterricht im Freien“ und als gemütliche Sitzgelegenheit bei Klassen- bzw. Schulfesten genutzt.

Schon längere Zeit wird ein Schulgarten von Schülerinnen und Schülern in einer AG genutzt und zusätzlich von Eltern und Lehrern betreut. Er grenzt direkt an den Altbau und ist im Jahr 2006 naturnah der Umgebung angepasst worden.

Während der Pause haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichsten schuleigenen Spiel- und Sportgeräten zu beschäftigen und auf vier Groß-Klettergeräten zu bewegen. Auch Fußball und Tischtennis spielen ist auf ausgewiesenen Plätzen möglich.

Jeder Klassenraum verfügt über zwei PC-Arbeitsplätze (insgesamt  18), die untereinander vernetzt sind. Im Lehrerzimmer steht der Hauptserver, auf welchem zusätzliche Daten aufgespielt oder eingescannt werden können. Alle Arbeitsplätze verfügen über einen Internetzugang, das Textverarbeitungsprogramm Microsoft Works und das Lernprogramm der Lernwerkstatt. Außerdem steht jedem Stockwerk der Schule ein eigener Drucker (insgesamt vier) zur Verfügung. Die PC- Ausstattung wurde im Jahr 2006 von der Stadt Wiesbaden finanziert und vom Medienzentrum der Stadt Wiesbaden eingerichtet. Seitdem wird die Anlage ebenfalls vom Medienzentrum betreut.

Seit Beginn des Schuljahres 2008-09 steht unseren Schülerinnen und Schülern eine schuleigene Bibliothek zur Verfügung. Für die Erhaltung und Verwaltung dieser ist eine Lehrkraft und, wenn vorhanden, eine Servicekraft beauftragt. Auch Eltern sind in die Ausleihe der Bücher während der Pausen mit einbezogen.In den Lagerräumen des Nebengebäudes befinden sich die Lehr- und Lernmittel der Hafenschule. Bei Bedarf können sich die Lehrerinnen und Lehrer die inventarisierten Lehr- und Freiarbeitsmaterialien ausleihen und in ihren Klassen einsetzen. Genauso wie für die Ausleihe der Schulbücher ist dafür eine Lehrkraft verantwortlich.